Skip to main content

Penispumpe – Zu kleiner Penis, zu dünner Penis, zu krummer Penis

Eine Penispumpe kann die Lösung sein

Der Penis – eines der wohl wichtigsten und bedeutsamsten Organe des männlichen Körpers!
Ein Organ, dessen volle Funktionsfähigkeit von ungemein großer Bedeutung ist, denn niemand möchte darauf verzichten.

Umso erschreckender ist es, dass viele Männer eben gerade unter diesem Problem leiden – das gute Stück funktioniert nicht mehr so, wie es soll!

Manchmal spielen Faktoren wie Alter, Größe oder Breite eine essentielle Rolle, wenn es darum geht, dass der Penis eben nicht so funktioniert oder aussieht, wie man ihn gerne hätte.
Sicherlich hattest du auch schon einmal Probleme mit deinem guten Stück, oder bist sogar dauerhaft unzufrieden.

Glücklicherweise gibt es heutzutage Mittel und Wege, um genau diese Probleme zu beseitigen. Eines dieser gewinnbringenden Mittel ist die Penispumpe – eine Pumpe, welche dir dabei hilft, deinen Wünschen einen Weg zu bereiten, also deinen Weg zur Besserung!

Bevor wir dir die Funktionen der Penispumpe näher bringen, möchten wir dich zunächst einmal über die Grundlage informieren, denn der nicht selten scheinen die ein oder anderen zunächst skeptisch zu sein.

Die Penispumpe – was ist das überhaupt?

Im Prinzip ist die Penispumpe genau dass, was der Name schon sagt. Eine Pumpe, welche über den Penis geschoben wird um dann die Luft zu absorbieren und somit einen Unterdruck, also ein Vakuum zu erzeugen. Um genau zu sein handelt es sich bei der Penispumpe also um eine Vakuumpumpe, welches nichts anderes ist, als ein Zylinder, welcher die oben genannten Funktionen aufweist.

Achtung: Oft wird bei dem Wort Penispumpe eine negative Vorstellung empfunden. Hinsichtlich der vielen Erfahrungsberichte, kannst du jedoch sorgenfrei sein, denn eine solche Pumpe ist weder schmerzhaft, noch unangenehm! Dazu möchten wir dir jedoch später mehr erzählen.

Wer benötigt eine Penispumpe?

Grundsätzlich ist eine Penispumpe für all diejenigen sinnvoll, welche Unzufrieden mit ihrem Penis sind. Dabei kann Unzufriedenheit sich aus den verschiedensten Gründen entwickeln.

Du fühlst dich unwohl oder Fehl am Platz und weißt nicht so Recht wie du mit deiner Situation umgehen sollst?

Sei beruhigt, denn du bist nicht der Einzige! Allein in Deutschland gibt es nur wenige Männer, welche tatsächlich voll und ganz zufrieden sind mit ihrem Penis.

Die häufigsten Gründe für die dieses unbefriedigende Gefühl sind ein zu kleiner, zu dünner oder zu kurzer Penis. Diese Probleme führen oftmals dazu, dass es im Bett nicht mehr so funktioniert, wie es eigentlich sollte. Auch wenn dabei der Grund selbst oftmals gar nicht der Penis selbst, sondern die damit verbundene Unzufriedenheit und der Mangel des Selbstbewusstseins sind, können sich genau diese Faktoren auf die Zufriedenheit des Mannes auswirken!

Als weiteres klassisches Problem zeichnet sich die allbekannte Erektionsstörung aus. Gerade wenn es ins Alter geht, machen sich die ersten Symptome bemerkbar. Oftmals wird dann zu Medikamenten gegriffen. In anderen Fällen wird sogar über eine mögliche Operation zur Penisverlängerung nachgedacht.

All diese Dinge sind meist mit enorm hohen Kosten verbunden und zumindest die Medikamenteneinnahme sollte keine dauerhafte Lösung darstellen.

Besonders, wenn es um Erektionsprobleme geht, kann eine Vakuumpumpe Abhilfe schaffen, sodass wir dir nur empfehlen können, dieses Instrument auszuprobieren. Erektionsprobleme betreffen meist eher die älteren Herrschaften. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Penispumpe nur von älteren Herren verwendet wird.

penisvergrößerungGerade im heranwachsenden Alter ab 20 wird die Penispumpe fortlaufend verwendet. Hauptgrund ist hier in der Regel die Penisverlängerung oder Penisvergrößerung. Nicht selten ist auch ein krummer Penis, Grund für die Verwendung einer Penispumpe. Hier dient die bewährte Vakuumpumpe also zur Penisbegradigung.

Um also auf die Frage zurückzukommen: Eine Vakuumpumpe wird von all denjenigen benötigt, welche das Verlangen danach haben, ihrem Leben wieder eine neue Qualität zukommen zu lassen, durch die Optimierung ihres wertvollen Stückes. Ob als Erektionshilfe oder für die äußerliche Optimierung, die Penispumpe kannst du nach deinem eigenen Belieben verwenden.

Nun weißt du was eine solch eine Pumpe ist und welchen Problemen sie entgegenwirken kann. Wir möchten dich im Folgenden darüber aufklären, wie solch eine Pumpe überhaupt funktioniert.


Die Wirkungsweise der Penispumpe – ein unvergleichliches Phänomen!

Wie oben bereits beschrieben, wird durch die Pumpe, also die Vakuumpumpe ein gewisser Unterdruck erzeugt. Das bedeutet nicht mehr, als dass Luft entzogen wird. Dieser Zustand (Unterdruck) sorgt dafür, dass eine besonders hohe Menge an Blut in deinen Penis gezogen wird. Schließlich führt dieser Prozess im Anschluss zur Erektion, wobei eine bereits bestehende Erektion verstärkt wird.

Der gewünschte Nebeneffekt ist, dass sich das Volumen des Penis vergrößert. Zugleich wird das gute Stück länger, sodass bei regelmäßiger Anwendung ein dauerhafter Erfolg zu verzeichnen ist.

Auf unserem Markt gibt es sowohl motorische, als auch manuelle Vakuumpumpen. Je nach Modell wird der Vakuumregler also automatisch oder manuell eingestellt. Durch einzelne Stöße kommt es dann zu dem Luftentzug und dem oben beschriebenen Prozess. Am meisten zu empfehlen sind hier die medizinischen Penispumpen, da ihr Effekt für eine dauerhafte Besserung führt.

Das Prinzip der bewährten Penispumpe ist also in der Praxis recht simpel, obwohl es in der Theorie oftmals Unsicherheit verbreitet. Es handelt sich also um eine unkomplizierte und einfach zu handhabende Pumpe, welche bereits durch wenig Anstrengung zum gewünschten Ergebnis führen kann.

Du hast nun die vielzähligen Vorzüge der Penispumpe erfahren und fragst dich, wo der Haken ist?
Wir möchten dich im Folgenden natürlich umfassend über all die wichtigen Informationen bezüglich der Penispumpe informieren.


Die medizinische Penispumpe für mehr Selbstbewusstsein und eine bessere Lebensqualität!

Die Unzufriedenheit mit dem eigenen Penis hat oftmals viel größere Auswirkungen auf den Betroffenen, als zunächst anzunehmen ist. Viele Männer sind sich meist gar nicht darüber bewusst, dass die Unzufriedenheit mit den Problemen des guten Stückes zusammenhängen.

Schlechter Sex – oftmals ein Symptom dafür, dass du als Mann unzufrieden bist. Sicherlich können hier die Ursachen auch in anderen Lebensbereichen legen, aber Fakt ist: Die Vielzahl der Männer haben ein unerfülltes Sexleben, da sie mit ihrem Penis nicht zufrieden sind.

Das, was die Meisten dabei jedoch nicht merken: Die Unzufriedenheit zerrt enorm am Selbstbewusstsein. Psychische Belastung kann sich so auch schnell auf physiologische Aspekte ausweiten, sodass man in einen Zustand der Verzweiflung gerät. An dieser Stelle gibt es einige Männer, welche über eine Schönheitsoperation nachdenken.

OP – wirklich so kommerziell?

Du wunderst dich vielleicht, doch es ist Fakt!
Laut Sven von Saldern – Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch – Plastische Chirurgie liegt eine Operation zur Penisvergrößerung auf dem siebten Platz der schönheitschirurgischen Eingriffe bei Männern. Eine Operation ist vielversprechend und beseitigt oftmals die Störfaktoren. Gleichzeitig ist solch eine Operation jedoch auch mit deutlich höheren Risiken verbunden, als die Verwendung einer Penispumpe.

Der wohl bedeutsamste Grund, weshalb wir dir dazu raten möchten, zunächst auf eine Penispumpe zurückzugreifen ist folgender: Eine Schönheitsoperation ist mit enorm hohen Kosten verbunden und raubt viel Zeit und Energie. Der Aufwand ist zudem sehr hoch und auch die Genesungszeit nimmt einige Zeit in Anspruch.

Die Vakuumpumpe ist im Vergleich also deutlich günstiger und birgt weniger Risiken und Nebenwirkungen. Zudem kannst du diese unkompliziert und flexibel anwenden. Auch wenn der Weg zum Ziel etwas länger ist, kann dieser schmerzfrei und individuell erfolgen. Das bedeutet für dich also Folgendes: Eine Penispumpe setzt dich nicht außer Gefecht und du musst dich nicht unter das Messer legen, denn genau dieser Gedanke ist oft der, welcher für die meisten Männer mit einem starken Unwohlsein verbunden ist.

Kein Wunder, denn niemand legt sich gerne unter das Messer, wenn es noch andere Wege gibt, seine Beschwerden zu lindern.

Solltest du von Erektionsproblemen geplagt sein, dann gibt es sogar die Möglichkeit, dass deine Krankenkasse die Kosten einer medizinischen Penispumpe übernimmt. Dies würde für dich bedeuten: Keine Kosten, keine Operation und trotzdem eine bessere Lebensqualität.


Wann sind die ersten Ergebnisse sichtbar? – die Behandlung mit der Penispumpe

Die Ergebnisse der Behandlung sind von dem jeweiligen Ziel, welches du verfolgst abhängig. Bei erektiler Dysfunktion, also einer Erektionsstörung ist das Ergebnis unmittelbar nach der Verwendung sichtbar, denn die Vakuumpumpe sorgt für eine Erektion.

Wenn es um die Penisverlängerung, Penisverdickung oder Penisbegradigung geht, dann sind die ersten Ergebnisse meist nach zwei bis vier Tagen sichtbar. Dies sind jedoch nur vorzeitige Ergebnisse und sorgen zu diesem Zeitpunkt noch nicht für einen dauerhaften Effekt. Wirkliche dauerhafte Ergebnisse sind ab circa drei Monaten zu erwarten.

Hier sei jedoch gesagt: Jeder Körper reagiert und funktioniert anders, wenn er bestimmten Reizen ausgesetzt ist. Während bei dem einen bereits nach zwei Monaten sichtbare und dauerhafte Ergebnisse zu sehen sind, braucht es bei dem anderen auch mal ein bis zwei Monate länger. Das Wichtigste ist, dass du die Behandlung dauerhaft fortführst und keine langzeitigen Unterbrechungen machst.


Inwieweit kann der Penis verlängert, verdickt oder begradigt werden?

Auch hier gibt es die unterschiedlichsten Ergebnisse. Viele Vakuumpumpen versprechen unrealistische Ergebnisse. Den Penis auf bis zu 10 cm zu verlängern bleibt also weiterhin eine Illusion, denn die Penispumpe ist zwar ein effektives Hilfsmittel, jedoch kein Wundermittel. Demnach benötigen größere Ergebnisse auch eine längere Behandlungszeit.

Nach den ersten drei Monaten zeigt sich bei einer Vielzahl an Verwendern ein Unterschied von bis zu zwei Zentimetern bezogen auf die Penislänge. Die Ergebnisse der Penisverdickung sind nach diesem Zeitraum unterschiedlich und variieren von 0,1 – 0,5 Zentimetern.

Fakt ist jedoch: Je länger die Behandlung, umso effektiver das Ergebnis! Nach einem guten halben Jahr kann es also auch zu einer Penisverlängerung von bis zu 5 Zentimetern kommen.

Andere Faktoren, die sich auf das Ergebnis auswirken sind selbstverständlich auch die Intensität der Anwendung. Je mehr Druck ausgeübt wird, umso effizienter sind die Ergebnisse. Aber Achtung: Halte dich immer an die Gebrauchsanleitung und übersteige nicht dein Limit, denn dies könnte zu Schädigungen führen. Es ist also immer gut sich erst einmal heranzutasten um sich an das Gerät zu gewöhnen.

Ein letzter Faktor, welcher eine wesentliche Rolle im Bezug auf das Ergebnis der Behandlung ist die Nebenbehandlung. Es gibt spezielle Übungen, welche zusätzlich zur Verwendung der Penispumpe ausgeführt werden können. Diese Übungen steigern dann den Effekt der Pumpe selbst und führen zu besseren und durchaus auch schnelleren Ergebnissen.


Die Risiken und Nebenwirkungen der Penispumpe

Dieser Punkt ist eines der wohl wichtigsten Punkte, wenn es um das besondere Stück geht – die Nebeneffekte. Erstaunlicherweise zeigt sich in Erfahrungsberichten eine wirklich geringe Zahl an Verwendern, welche mit Nebeneffekten in Kontakt geraten sind.
Eines haben jedoch diese wenigen Verwender gemeinsam: Die Fehler sind leicht zu vermeiden, wenn du gewisse Dinge beachtest!

Der Hauptfehler, welcher in der Vergangenheit zu Nebeneffekten geführt hat, ist die falsche Anwendung der Vakuumpumpe. Dies ist ein Fehler, welcher sicherlich all denen passieren kann, welche sich nicht mit dem jeweiligen Gerät auseinandersetzen, sondern willkürlich ausprobieren. Es ist also wichtig, dass du dich vorab mit deiner Penispumpe auseinandersetzt und dir genau anschaust, wie diese funktioniert.

Die Folge der falschen Anwendung ist dann, dass ein unkontrollierbarer Druck entsteht, welcher folglich zu Gewebeschäden im Penis führen kann. Im Regelfall können solche Fehler dann endgültig verhindert werden und du kannst sorgenfrei mit der Behandlung deines wertvollen Begleiters beginnen.

Ein weiterer Fehler, welcher sich bei einer geringen Anzahl an Personen bemerkbar machte, war der Kauf einer falschen Penispumpe. Tatsächlich ist es so, dass bei den unzähligen Angeboten auf unserem Markt, es schnell mal unüberschaubar wird, welches Produkt nun gut oder eben weniger gut ist.

Um diesen vermeidbaren Fehler erst gar nicht zu begehen, werden wir dir weiter unten einige Tipps mit auf den Weg geben, welche dir die Auswahl einer guten Vakuumpumpe erleichtern. Eines sei jedoch gesagt: Die medizinische Penispumpe ist die beliebteste und zugleich auch von Ärzten überprüft worden. Wer sich also für eine Penispumpe wie beispielsweise die Phallosan Forte entscheidet, ist garantiert auf der sicheren Seite!

Im Allgemeinen solltest du jedoch wissen, dass direkte und unmittelbare Nebenwirkungen nicht bekannt sind. Eine medizinische Penispumpe, wie also die Phallosan Forte ist ein zuverlässiges Produkt, welches dich sicherlich zufrieden stellen wird.

Oftmals greifen Männer mit Erektionsstörungen und Erektionsproblemen auf ärztliche Hilfe in Verbindung mit anschließender Tabletteneinnahme zurück. Du solltest jedoch wissen, dass die Risiken und Nebenwirkungen dieser Medikamente deutlich höher sind, als die einer Vakuumpumpe. Grundsätzlich kannst du zudem auch deinen Arzt direkt auf dein Vorhaben hinweisen. Dieser wird dir dann einige Ratschläge mit auf den Weg geben und du kannst unbesorgt mit der Verwendung beginnen.

Es ist grundsätzlich also nicht verkehrt sich bei einem Fachmann einen allgemeinen Rat zu holen.

Welche Aspekte du jedoch genau beim Kauf beachten solltest, möchten wir dir erst weiter unten näher bringen.

Eine Penispumpe ist ein medizinisches Gerät, welches selbstverständlich auch gereinigt werden muss, doch wie genau funktioniert das eigentlich?


Wie pflegt man eine Penispumpe?

Für eine langwierige Lebenszeit deiner Penispumpe, ist die richtige und dauerhafte Pflege unerlässlich.
Bei der Reinigung deines bewährten Helfers kannst du im Notfall immer Wasser und ein wenig Reiniger verwenden. Am besten geeignet sind jedoch spezielle Reinigungsmittel, um da einige Geräte spezielle Komponenten enthalten, welche schonend behandelt werden müssen.

Wichtig ist, dass die Pumpe nach jeder Behandlung einmal gründlich gereinigt wird. Nur so kannst du dauerhaft von ihren Fähigkeiten profitieren. Oftmals haben die jeweiligen Geräte ein bestimmtes Reinigungsmittel, welches dann empfohlen wird oder sogar dazugekauft werden kann.

Im Zweifelsfall kann immer auf sogenannte „Toy-Reiniger“ zurückgegriffen werden, da diese sich für nahezu alle Penispumpen eignen.


Was du beim Kauf deiner Penispumpe beachtet solltest – die wichtigsten Fakten an einem Fleck!

Es gibt einige Aspekte, welche unbedingt beachtet werden müssen, wenn es um den Kauf einer Vakuumpumpe geht. Wie oben bereits erwähnt haben wir heutzutage ein so hohes Angebot an Geräten, sodass man schnell den Überblick verlieren kann und folglich schlichtweg zum nächstbesten Produkt greift.

Diesen Fehler solltest du jedoch nicht machen, denn die richtige Penispumpe ist die essentielle Voraussetzung für eine effektive und unkomplizierte Behandlung. Nur mit der richtigen Vakuumpumpe kannst du dein gewünschtes Ergebnis erreichen und dies ganz ohne Schmerzen!

Zu Beginn solltest du wissen, dass eine Pumpe, wie viele andere Produkte auch ein sehr beliebtes Gerät ist. Das führt dazu, dass es die unterschiedlichsten Pumpen zu verschiedensten Preisen gibt. Die günstigste Pumpe ist bereits ab einem Preis von 20 Euro erhältlich. Leider verhält es sich so, dass der geringe Preis auch mit der geringen Leistung übereinstimmt. Unglaublich billige Produkte sind oftmals nicht getestet, sodass deren Funktion, sowie die Sicherheit nicht von Spezialisten überprüft worden ist.

Hiermit kommen wir direkt zum nächsten Punkt: Du solltest dir nur eine solche Pumpe kaufen, welche medizinisch getestet worden ist!

Ein weiterer wichtiger Punkt, welcher beim Kauf beachtet werden sollte, ist der jeweilige Zylinder. Du solltest dich vorab informieren, welchen Zylinder du benötigst!

Nun kommen wir zu den wesentlichen Aspekten, welche ein MUSS darstellen, wenn es um eine qualitativ hochwertige Penispumpe geht.

Die Druckanzeige

Deine Vakuumpumpe sollte in jedem Fall eine Druckanzeige haben, denn der Druck ist das Wichtigste von allem. Für eine kontrollierte, effektive und gezielte Anwendung ist es unerlässlich zu wissen, wie viel Druck ausgeübt wird. Du kannst diesen Aspekt beispielsweise mit einer Trainingseinheit vergleichen. Wer sich nicht bewusst ist, welche Übungen mit entsprechenden Geräten geeignet sind, um das Ziel zu erreichen, wird scheitern.

Du kannst dir also merken: Eine Penispumpe ohne Druckanzeige ist eine schlechte Pumpe und kann im schlimmsten Fall zu Schädigungen deines Penis führen!

Die Art der Pumpe

Wie oben bereits erwähnt, solltest du dir im jeden Fall eine medizinische Penispumpe zulegen. Vakuumpumpen, welche mit einem Ball bedient werden, sorgen für ungenauen Druck, lassen sich nicht präzise kontrollieren und sind zudem einfach ungeeignet. Die „Ball-Pumpen“ können leicht kaputt gehen und in solchen Fällen ebenfalls zu Beschwerden führen.

Eine qualitativ hochwertige Manschette

Jede Vakuumpumpe besitzt eine Manschette. Diese sorgt grundsätzlich dafür, dass nur der Penis und nicht die umliegenden Hoden oder eure Haut mit in die Vakuumpumpe gezogen werden. Hier ist es also unbedingt notwendig, dass du die entsprechende Größe für deinen Penis besorgst, denn andernfalls kann es dazu kommen, dass genau diese unerwünschten Stellen mit in deine Pumpe gezogen werden und dies ist in jedem Fall unangenehm!

Des Weiteren sollte deine Manschette stabil sein, denn eine reißende Manschette kann schmerzhaft sein und führt zusätzlich nicht zum gewünschten Ergebnis. Merke dir also: Eine hochwertige Manschette ist von großer Bedeutung!

Folglich sei also gesagt: Die medizinische Pumpe ist die wohl beliebteste auf unserem Markt. Sie hält ihre Versprechen und kann zudem ohne Bedenken genutzt werden. Unter diese medizinische Vakuumpumpe fällt die Phallosan. Eine vielversprechende und medizinisch getestete Pumpe.

Was du vor der Anwendung beachten solltest

  1. Vor der ersten Verwendung gibt es einige Aspekte, welche du unbedingt beachten solltest, damit du dein gewünschtes Ziel auch erreichst.
  2. Lese die Gebrauchsanleitung und mache dich erst einmal vertraut mit deinem neuen Hilfsgerät
  3. Du solltest für die erste Anwendung zunächst einen geringen Druck einstellen, sodass du dich erst einmal an das Gefühl gewöhnen kannst.
  4. Bei bestimmten Durchblutungsstörungen oder anderen Problemen, solltest du vor der Benutzung mit deinem Arzt gesprochen haben, um mögliche Risiken und Nebenwirkungen zu vermeiden.
  5. Wichtig ist, dass du vor der Behandlung schaust, ob deine Penispumpe richtig abgedichtet ist. Das bedeutet also, du solltest den Zylinder auf Risse und Schädigungen hin überprüfen. Erst wenn du sicher bist, dass diese nicht vorhanden sind, solltest du mit der Behandlung beginnen.
  6. Du solltest mit einer Pumpdauer von in etwa 10 min beginnen, um dich und dein gutes Stück an die Vakuumpumpe zu gewöhnen. Hierbei solltest du in jedem Fall kurze Pausen machen.
  7. Vor der Verwendung ist es zu empfehlen, deinen Penis zu wärmen. So wird er optimal auf den Druck und die daraus folgende Erektion vorbereitet. Es reicht auch, wenn dein Penis leicht erwärmt ist. Wichtig ist nur, dass er nicht kühl ist.
  8. Am besten funktioniert die Behandlung, wenn dein Penis in einem halbsteifen Zustand ist. Ist dies aufgrund von Erektionsproblemen nicht möglich, ist es empfehlenswert sich zu setzten und die Penispumpe langsam anzuführen.
  9. Verwende das entsprechende Gleitgel, um eine effiziente Anwendung zu gewährleisten.

Das Fazit zur medizinischen Penispumpe

Die Penispumpe als Erektionshilfe oder Unterstützung zur Penisverlängerung, Penisverdickung oder Penisbegradigung ist ein wahrer Freund und kann in schwierigen Situationen schnell Abhilfe schaffen!

Verlässlich, schmerzfrei und unkompliziert sind die drei Schlagwörter, welche unmittelbar mit dem bewährten Gerät in Verbindung gebracht werden. Ob jung oder Alt, die Penispumpe kann in fast jedem Alter helfen und somit auch die Lebensqualität verbessern.

Wir empfehlen dir zum Kauf einer medizinischen Penispumpe, sodass du zukünftig wieder glücklich sein kannst mit deinem guten Stück. Probiere es doch einfach mal aus und lasse deinem Penis eine neue Größe, eine neue Länge oder sogar eine neue Form zukommen!


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *